GRATIS TIPPS & TRICKS

Google Posts für Restaurants

Natalia Zaugg, Founder

22 Juli 2017

Posts auf Google sind nicht mehr nur für Film- und Sportstars und andere Promis verfügbar, sondern auch lokale Shops und vor allem für Restaurants. So können Geschäfte diese Funktion nun auch brauchen um Bilder und Texte direkt bei Ihrem Eintrag zu posten, wenn sie auf Google oder Google Maps gefunden werden.

Dies sieht nicht nur attraktiver aus, sondern ist auch einladend und führt so zu mehr Besuchern auf Ihrer Webseite – es verbessert somit Ihr SEO.

Welchen Nutzen haben die Google Posts?

Restaurants können die Google Posts als einen zusätzlichen Werbekanal nutzen. Mit solch kompakten Posts, wie wir sie heute vor allem von Sozialen Netzwerken gewöhnt sind, lassen sich ideal Events, neue Gerichte oder spezielle Angebote kommunizieren.

Sie können so zum Beispiel eine Neueröffnung, das täglich wechselnde Mittagsmenu, Spezialangebote oder einfach „nur“ ein tolles Foto Ihres Betriebs kommunizieren. Unten sehen Sie zwei Beispiele, wie die Google Posts ideal umgesetzt werden können.

Google posts examples

Wicht bei den Google Posts ist natürlich auch der Fakt, dass diese zu Ihrer Homepage gelinkt sind. Das heisst, Sie können mehr Traffic auf Ihre Seite generieren und so zum Beispiel mehr Leute für Ihren Newsletter begeistern oder gar Reservationen abschliessen.

Kleiner Tipp: wie immer für Promos im Netz, nutzen Sie spezielle Links die Sie tracken können. So können Sie immer feststellen, welcher Post wie gut funktioniert hat und von da aus weitermachen.

Google Posts sind auf Ihre Webseite gelinkt und bringen so mehr Traffic für Sie

 

Wie erstellen Sie Google Posts und wo werden diese angezeigt?

Sie können die Posts direkt in Ihrem Konto von Google My Business erstellen – hier ein Screenshot als Beispiel:

Create a Post in Google My Business

Wenn Sie in Ihrem Konto mehre Standorte managen, wählen Sie zuerst den Standort aus, für den Sie einen Post erstellen wollen. Dann klicken Sie im Menu auf Posts und dann können Sie einen neuen Post erstellen. In dem neuen Fenster können Sie einen Text und ein Bild auswählen.

Dann hat man auch noch die Möglichkeit einen Call-to-Action Knopf hinzuzufügen – dies empfehlen wir sehr, da man diesen mit der Webseite verknüpfen kann. Bevor Sie dann den Post live schalten, können Sie ihn in der Vorschau anschauen.

Create a Google Post

Die Posts kann man übrigens auch einfach von unterwegs erstellen mit der iOS oder Android App von Google My Business.

Sobald Sie den Post live geschaltet haben, erscheint er bei Ihrem Suchresultat auf Google und Google Maps.

Sie sehen, Google Posts zu kreieren ist wirklich sehr einfach – stellen Sie einfach sicher, dass Sie gute Bilder verwenden. Den Google schneidet die Bilder automatisch quadratisch zu deshalb empfehlen wir diese bereits so hochzuladen (min. 250 x 250 Pixel – wir empfehlen 750 x 750 Pixel).
Die Bilder sollten statisch sein, denn GIFs und Videos sind momentan noch nicht unterstützt.

Nutzer sehen jeweils den neusten Post zuerst – die älteren werden im Karussell-Format (bis 10 Posts) angezeigt. Wichtig zu wissen. Posts sind nur 7 Tage aktiv, anschliessend werden Sie von Google nicht mehr angezeigt. Also, posten Sie oft!

Wie haben Sie Ihre Google Posts bis jetzt eingesetzt oder haben Sie schon interessante Beobachtungen gemacht, welche hier nicht erwähnt wurden? Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Wollen Sie unsere Beiträge vor der Veröffentlichung erhalten?
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Über die Autorin

Natalia schreibt mit Ihrer ganzen Passion und Kreativität nicht nur Antworten für unsere Kunden, sondern kümmert sich auch um das hauseigene Online Marketing. Sie unterstützt unsere Kunden beim Managen Ihrer Online Bewertungen und teilt auf unserem Blog Ihr Fachwissen aus der Branche und „Best Practice“ aus dem Tagesgeschäft.

Share This