GRATIS TIPPS & TRICKS

Erfolgreiches Reputationsmanagement für Restaurants in 3 Schritten

Juli 7, 2020
Natalia Zaugg, Founder
D

as Ziel eines Restaurantbetreibers ist es, den Gästen eine einzigartige Erfahrung zu bieten. Dazu müsste folgendes unbedingt erfüllt sein: gutes Essen, guter Service und eine tolle Atmosphäre. Doch was keinesfalls ausser Acht gelassen werden sollte, ist die Online-Wahrnehmung Ihres Restaurants.

Bevor Kunden einen Tisch in Ihrem Restaurant reservieren, suchen sie über das Internet nach Informationen – dem Menu, Fotos und Online-Bewertungen. Die Digitalisierung in der Gastronomie ist in den letzten Monaten noch wichtiger geworden. Dies bedeutet auch, dass Restaurants ihren Internetauftritt und ihre Online-Reputation verwalten müssen.

Was braucht es aber für ein erfolgreiches Reputationsmanagement für Restaurants? Durch die Aufnahme folgender 3 Schritte in Ihre Reputationsmanagement-Strategie können Sie Kundenerfahrungen verstehen und verbessern. Ausserdem können Sie der Konkurrenz durch ein aktives Reputationsmanagement einen Schritt voraus sein.

 

1. Überprüfung und Beantwortung von Online-Bewertungen

Online-Bewertungen sind der wichtigste Faktor, der Ihr Ranking beim lokalen Suchen auf Google oder anderen Suchmaschinen beeinflusst. Online-Bewertungen spielen eine zentrale Rolle, ob potentielle Gäste Ihr Restaurant besuchen oder nicht. Dabei werden Online-Bewertungen unabhängig davon geschrieben, ob Sie es wollen oder nicht. Warum diese Bewertungen nicht für ein erfolgreiches Reputationsmanagement Ihres Restaurants nutzen? Eine Analyse der Online-Bewertungen gibt Ihnen ein besseres Verständnis davon, was Ihre Gäste erwarten und wie sie Ihr Restaurant wahrnehmen. So können hilfreiche Informationen gesammelt und gezielte Verbesserungen gemacht werden.

Der einfachste Weg, nicht den Überblick über die Online-Bewertungen zu verlieren, ist die Nutzung einer Reputationsmanagement-Software, welche die Reviews von den verschiedenen Plattformen sammelt und übersichtlich auf einer Seite anzeigt. Es gibt verschiedene Anbieter einer solchen Lösung. Allerdings sollten Sie dabei beachten, dass die gewünschte Software die Sammlung und Überprüfung von Reviews ermöglicht, aber auch Funktionen wie eine Inhaltsanalyse und eine Möglichkeit zur Beantwortung der Bewertungen anbietet.

  • Das Überprüfen von Online-Bewertungen hilft dabei, immer darüber informiert zu sein, was online über Ihr Restaurant geschrieben und wie es wahrgenommen wird. Sie erhalten Benachrichtigungen, wenn eine neue Bewertung geschrieben wurde. Somit sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand und können dementsprechend reagieren.
  • Eine Inhaltsanalyse der Bewertungen kann für Ihr Restaurant von grossem Nutzen sein. So können Sie durch negative Bewertungen gezielte Verbesserungen anstreben, während positive Bewertungen dazu verwendet werden können, die eigene Kommunikationsstrategie anzupassen. Keywords, die von zufriedenen Kunden in ihren positiven Bewertungen verwendet werden, können für Search Engine Marketing und Optimization genutzt werden. Mehr zu den Vorteilen der Inhaltsanalyse finden Sie hier.
  • Durch das Antworten auf Online-Bewertungen wird dem Kunden gezeigt, dass sie ernst genommen werden und ihre Meinungen wichtig sind. Ausserdem können Sie durch die Beantwortung negativer Bewertungen eine schlechte Erfahrung in eine hervorragende wandeln. Die Beantwortung positiver Bewertungen können Sie dazu nutzen, auch ein bisschen Werbung für Ihr Restaurant mit einzubauen. In unserem ultimativen Guide für Online-Reviews haben wir Vorlagen für Antworten auf positive und negative Bewertungen vorbereitet.
Die re:spondelligent App erlaubt es, die Online-Präsenz Ihres Restaurants mit minimalem Aufwand und allen oben erwähnten Funktionen unter Kontrolle zu haben. Über die App können Sie direkt auf Bewertungen antworten – aber das ist nicht alles! Diese Aufgabe kann auch an unser Team von professionellen Autoren (in 8 Sprachen) übergeben werden, die ausgezeichnete Antworten auf die Online-Bewertungen schreiben. Unsere Lösungen können auf die Ansprüche Ihres Restaurants zugeschnitten werden. Gleichzeitig arbeiten wir konstant an neuen Features für ein erfolgreiches Reputationsmanagement Ihres Restaurants.

2. Seien Sie aktiv auf Social Media

Social Media-Kanäle sind der beste Weg, um mit Gästen in Kontakt zu kommen. Laut einer aktuellen Studie  sind 2020 über die Hälfte der Weltbevölkerung (ca. 3.8 Mrd. Menschen) auf Social Media aktiv. Im Durchschnitt verbringen sie 144 Minuten (oder zwei Stunden und vierundzwanzig Minuten) pro Tag auf Social Media, wobei diese Nummer in Zukunft wohl weiter steigen wird.

Obwohl die meisten Menschen nicht nach einem spezifischen Restaurant auf Social Media suchen, werden sie auf Social Media durchaus inspiriert. Durch Fotos oder Empfehlungen von Freunden auf Instagram, Twitter oder Facebook bekommen Kunden eine Idee und werden dazu angeregt, einen Tisch zu reservieren.

Ein Facebook- oder Instagram-Profil sind Voraussetzung für eine gute Restaurant Marketing-Strategie. Facebook ist wichtig, weil Gäste Empfehlungen teilen können, auf die man antworten kann und soll. Ausserdem ist es möglich, einen Tisch direkt auf Facebook zu reservieren.

Da nichts potentielle Gäste mehr inspiriert Ihr Restaurant zu besuchen, als schöne Fotos von leckerem Essen und Getränken, ist Instagram der optimale Ort für Restaurants, Cafés und Bars ihre Marke zu stärken und neue Kunden zu gewinnen. 69% der Restaurantbesucher  fotografieren ihr Essen bevor sie es geniessen. Das bedeutet, dass Sie nicht nur als Restaurantbetreiber Fotos auf Instagram hochladen können, sondern auch die Möglichkeit haben die Fotos Ihrer Gäste zu teilen. Das hilft, eine Gemeinschaft zu gründen und die eigenen Followers dazu anzuregen, ihr Engagement zu steigern, andere Menschen zu markieren und so ebenfalls zur Steigerung der Markenwahrnehmung beizutragen.

3. Das Management Ihrer Online-Präsenz

Was ist eine gute Webseite für ein Restaurant? Unserer Meinung nach gibt es einige Kriterien, die dafür beachtet werden müssen:

  • Eine Webseite für ein Restaurant sollte ansprechend sein. Restaurants bewegen sich in einem emotionalen Geschäftsfeld. Wie auf Social Media, sollte auch die Webseite Kunden dazu anregen das Restaurant zu besuchen. Es wird empfohlen, Fotos vom Inneren Ihres Restaurants und Menus zu zeigen, da dies den Gästen zeigt, was sie erwarten können. Eine weitere gute Idee ist es, positive Bewertungen und/oder die Social Media-Timeline mit authentischem Inhalt anzuzeigen.
  • Es wird keine komplizierte Webseite benötigt. Wichtig ist, dass sie funktional ist und eine klare Struktur hat. Die Hauptelemente, die enthalten sein sollten, sind: Menu, Online Booking Möglichkeiten, Kontaktinformationen mit der Adresse Ihres Restaurants, Telefonnummer und Öffnungszeiten. Diese Informationen sollten immer aktuell und genau gehalten werden.
  • Die Geschwindigkeit der Webseite ist ebenfalls wichtig. Sie sollte schnell und «mobile friendly»

Ihre Homepage bleibt der einzige Ort, wo Sie online die volle Kontrolle über den Inhalt haben. Eine gut optimierte Webseite ist eine Stärke in der Onlinewelt und erlaubt es, Buchungen zu erhöhen und Tische zu füllen.

Eine der wichtigsten Plattformen für Restaurants ist Google. Ein Google My Business-Eintrag definiert den Auftritt auf Google und vor allem das Ranking bei der lokalen Suche. Google hat viel in dieses gratis Tool investiert. Es gibt Kunden genügend Informationen über ein Restaurant, um sich zu entscheiden und zu buchen, ohne die Plattform verlassen zu müssen.
Weitere Informationen finden Sie in unseren kompletten Guide über das Management und die Optimierung Ihres Google My Business-Eintrages.
TripAdvisor ist die grösste reisefokussierte Webseite im Internet und ist eine gute Quelle für kundengenerierten Inhalt. Ein Eintrag auf TripAdvisor zieht viele potentielle Gäste an und stärkt die Online-Präsenz Ihres Restaurants. Weitere Informationen zur Optimierung des eigenen TripAdvisor Profils gibt es hier.
Werden diese Schritte eingehalten, können Sie sich in eine starke Position bringen und der Konkurrenz einen Schritt voraus sein. Proaktives Reputationsmanagement für Restaurants benötigt Zeit, ist aber auf lange Sicht viel wert, da es nicht nur allfällige Schäden durch eine negative Online-Wahrnehmung verhindert, sondern auch Conversions fördert und Kundenengagement erhöht.

Haben Sie Fragen zum Reputationsmanagement für Restaurants? Schreiben Sie einen Kommentar.

Wie gut ist Ihr Betrieb?

Wir berechnen einen objektiven Messwert Ihrer Online-Reputation auf Grund Ihrer Kundenbewertungen.

Über die Autorin

Natalia ist Co-Founder von re:spondelligent. Sie unterstützt unsere Kunden beim Managen Ihrer Online Bewertungen und teilt auf unserem Blog Ihr Fachwissen aus der Branche und „Best Practice“ aus dem Tagesgeschäft.